Beratungseinrichtungen

Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen
1010 Wien, Hoher Markt 8/4/2/2
Tel.: 01 / 712 56 04 - Fax: 01 / 712 56 04 30
migrant@migrant.at - http://www.migrant.at

Zentrum für MigrantInnen
Oberösterreich (MIGRARE)
4020 Linz, Humboldtstraße 49/1
Tel.: +43 732 / 66 73 63 - Fax: +43 732 / 66 73 63 DW 66
beratung@migration.at - http://www.migrare.at

Verein zur Beratung und Betreuung von Ausländern
in Salzburg (VEBBAS)
5020 Salzburg, Elisabethkai 60/5
ab 21.12.2009
Siebenstätterstraße 15 / 1. Stock
Tel.: 0662 / 87 32 48 - Fax: 0662 / 87 32 48 7
office@VeBBAS.at - http://www.vebbas.at

Zentrum für MigrantInnen in Tirol (ZEMIT)
(ehem. AusländerInnenberatung Tirol)
6020 Innsbruck, Blasius - Hueber - Straße 6
Tel.: 0512 / 57 71 70 - Fax: 0512 / 57 71 70 – 4
beratung@zemit.at - http://www.zemit.at

ARGE MigrantInnenberatung Österreich

migrant.at
Die "ARGE MigratInnenberatung Österreich" ist eine Gemeinschaft aller Mitarbeiter der unten angeführten Beratungseinrichtungen für Migranten, die überwiegend nach dem Arbeitsmarktförderungsgesetz gefördert werden.

Die ARGE wurde u. a. in den Jahren 1998 bis 2000 seitens des Bundesministers für Inneres zur Mitarbeit im Integrationsbeirat eingeladen. Der Integrationsbeirat konnte - zusätzlich zu anderen Empfehlungen betreffend die Integration von Ausländern in Österreich - dem Innenminister die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis aus humanitären Gründen empfehlen.

Seit 3. April 2000 ist die ARGE eine Mitgliedsorganisation des Österreichischen Netzwerkes gegen Armut und soziale Ausgrenzung.

Im Juni 2001 hat sich "ARGE" als eigener Verein konstituiert.

Im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative EQUAL koordinierte die ARGE MigrantInnenberatung Österreich die Entwicklungspartnerschaft "MIDAS - Wirksame Strategien gegen Rassismus und Diskriminierung am Arbeitsmarkt". Diese Entwicklungspartnerschaft führte im Zeitraum 2002 bis 2005 ein Bündel von Maßnahmen gegen Rassismus am Arbeitsmarkt durch:

  • Aufbau eines Selbsthilfenetzwerkes von MigrantInnen
  • Interkulturelle Öffnung – Schulung zu interkulturellen Coaches
  • Antirassistisches Planspiel
  • Entwicklung einer Gleichbehandlungs- und Antidiskriminierungsmaterialiensammlung (GAMS)
  • Transnationale Zusammenarbeit mit Entwicklungspartnerschaften in Finnland und Irland - Fairer

Im Rahmen eines Hearings des Österreich-Konvent am 15. Dezember 2003 hatte die ARGE MigrantInnenberatung Österreich Gelegenheit, eine Stellungnahme zur Rechtsstellung von MigrantInnen abzugeben. Der Österreich-Konvent wurde mit 30. Juni 2003 mit dem Ziel eingesetzt, die österreichische Verfassung überschaubar, bürgernah und effizient zu gestalten.

Die Beratungseinrichtungen der “ARGE MigrantInnenberatung Österreich” und ISS-Österreich sind 2005 eine Kooperation eingegangen. Dabei geht es in erster Linie um Interventionen bei alltäglichen, sozialen und rechtlichen Problemen von Migrantinnen und Migranten, die gegebenenfalls in Anspruch genommen werden können - weitere Informationen.

 

Institut für Arbeitsmigration
Gabelsbergerstraße 11-13
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel: +43 (0) 463 509 301
Fax: +43 (0) 463 509 301 20
E-Mail: info@iam.co.at